FAQ

In unserem FAQ-Bereich findest du hilfreiche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen, um einen reibungslosen und angenehmen Aufenthalt zu gewährleisten.

TICKETKAUF

Hier findest du alle Informationen, die du für deine Ticketausstellung benötigst.

Ja, die Tickets sind übertagbar. Eine nachträgliche Namensänderung auf den Tickets ist technisch nicht möglich.
Ja. Ein intelligentes und innovatives Ticketsystem, welches die Schlangenbildung vor der Kasse und ungenutzte Wartezeiten für den Kunden verhindert, funktioniert natürlich nur, wenn der Zutritt genau zu der angegebenen Uhrzeit stattfindet. Insofern muss man sich zur bestellten Zeit am Einlass einfinden (maximal 5-10 Minuten vorher), wobei allerdings evtl. noch mit Wartezeiten beim Securitycheck und am Aufzug zu rechnen sein kann. Die Uhrzeit des Restaurantbesuchs richtet sich dann danach, wann man sich mit dem Restaurantticket am Einlass zum Restaurant meldet – der nächste frei werdende Platz ist dann garantiert. Ein Anspruch auf einen ganzen Tisch besteht allerdings nicht.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails im Spam-Ordner. Wenn Sie keine Bestätigung von uns erhalten haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@tv-turm.de. Geben Sie bitte die E-Mail-Adresse an, die Sie bei der Buchung Ihres Tickets verwendet haben. Wir werden Ihre Bestellung überprüfen und Ihnen Ihr Ticket erneut zusenden.
Alternativ bieten wir, vorbehaltlich der Verfügbarkeit, eine Umbuchung an. Bitte teilen Sie uns hierfür die Reservierungsnummer/ Web Order ID mit, sowie den gewünschten Termin.
Einzelne Reservierungen können direkt durch den Kauf von Tickets online vorgenommen werden. Für Gruppenreservierungen (Restaurant ab 9 Personen / Aussichtsplattform ab 20 Personen) verwenden Sie bitte das Kontaktformular.
Gäste ohne Reservierung können ihr Ticket entweder an der Kasse rechts unten im Eingangsbereich erwerben oder an den Ticketautomaten kaufen, die außerhalb und innerhalb des Berliner Fernsehturms am Alexanderplatz positioniert sind. Restaurant- oder Fast View Tickets können auch im Internet unter www.tv-turm.de gekauft werden und müssen dann zu Hause ausgedruckt werden. Telefonisch vorab über die Reservierungszentrale bestellte Restaurant- oder Fast View Tickets müssen an der Kasse rechts unten im Eingangsbereich abgeholt werden. Gruppen mit Reservierungen erhalten ihre Eintrittskarten an der Kasse rechts unten im Eingangsbereich.

DEIN BESUCH VOR ORT

Hier findest du wichtige Informationen und hilfreiche Tipps für die Planung deines Besuchs des Berliner Fernsehturms

Dies gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit.
Gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises erhalten Sie 20% Rabatt auf unsere Aussichtstickets an der Tageskasse. Das gilt nicht für Onlinetickets.
März bis Oktober: 9:00 Uhr bis 23:00 Uhr November bis Februar: 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Ja, für den Besuch des Restaurants sind aktuell 1 h 30 vorgesehen. Im Anschluss kann der Aufenthalt gern auf der Aussichtsetage fortgesetzt werden, sofern dieser Bereich verfügbar ist.
Bedauerlicherweise spielte zur Planungs- und Bauzeit in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts die Barrierefreiheit keine Rolle. Trotz aller Bemühungen und der Unterstützung von Behörden, sowie Behinderten- und Fachverbänden kann der Turm nicht barrierefrei nachgerüstet werden. Um die Sicherheit der Besucher im Evakuierungsfall zu gewährleisten, ist Rollstuhlfahrern und Personen mit Gehbehinderung (d. h. Personen, die sich nicht ohne fremde Hilfe oder ohne Hilfsmittel, wie Krücken etc., fortbewegen können), der Zutritt zum Berliner Fernsehturm somit leider nicht möglich.
Nein. Aus Sicherheitsgründen dürfen keine größeren Gepäckstücke, Rucksäcke, Taschen, Kinderwagen, leere oder befüllte Behälter mit auf den Turm mitgenommen werden.
Nein, Hunde dürfen aus Sicherheitsgründen nicht mitgenommen werden. Im Evakuierungsfall könnten diese den Ablauf behindern. Blindenhunde sind ausgenommen, da sie besonders trainiert sind. Weitere sicherheitsrelevante Informationen finden Sie unter Sicherheit.

EINGESCHRÄNKTE BARRIEREFREIHEIT

Bedauerlicherweise spielte die Barrierefreiheit bei der Planung und dem Bau in den 1960er Jahren keine Rolle. Trotz aller Bemühungen und der Unterstützung von Behörden, Behinderten- und Berufsverbänden kann der Turm nicht barrierefrei nachgerüstet werden. Um die Sicherheit der Besucher im Falle einer Evakuierung zu gewährleisten, können Rollstuhlfahrer und Personen mit einer Gehbehinderung (d. h. Personen, die sich nicht ohne Hilfe oder Unterstützung wie Krücken usw. fortbewegen können) den Berliner Fernsehturm leider nicht betreten.

Ein Drink mit Aussicht

Trinke und genieße an unserer außergewöhnlichen Bar, ein unvergessliches Erlebnis.

Newsletter abonnieren

Bleib auf dem Laufenden und verpasse keine Updates, indem du unseren Newsletter abonnierst.